Die Band Blackwood Mary

Blackwood Mary – So lauten Bandname und Motto der Anfang 2015 neu gegründeten Formation aus St. Peter im Schwarzwald. Zusammen steht das für vielseitige, rockige und handgemachte Cover-Musik – Von den Stones, CCR, Eagles, bis hin zu den neuen Stars des Modern- und New-Country. Dabei sollte man weder den Bollenhut, noch das Rindshorn im Logo allzu ernst nehmen. Beides ist vielmehr als Hommage zu verstehen. Einmal an die Heimat in der wir leben, zum Anderen an die Liebe zur Rock- und Countrymusik. Aber bitte immer mit einem Zwinkern im Auge. Schließlich machen wir alle Musik wegen des großen Spaßes – Sowohl vor als auch auf der Bühne.

Nach dem Ende der Band „77-Sunsetstrip“ Ende 2013 war klar, dass dies das Ende einer Ära für uns Alle sein wird – aber keinesfalls das Ende der musikalischen Entwicklung. So war es absehbar, dass sich innerhalb des Jahres 2015 eine neue Band formieren wird.

Die musikalische Basis um die beiden Sänger und Gitarristen Dirk Kürner und Frank Weber, Bassist Wilfried Schwär, sowie Keyboarder Michael Weber wurde seither erweitert um Wilfrieds Bruder Norbert „Nobi“ Schwär am Schlagzeug, sowie Michaels Sohn Julian „July“ Weber an Gitarre und Gesang.

Beide wahrlich keine Anfänger im musikalischen Business und daher mitunter Treiber, Forderer und Ideengeber. Die Band Blackwood Mary profitiert vom „frischen Blut“ der beiden erfahrenen Musiker.

Seit März 2016 ist auch Sophia Spöler als einziges weibliches Bandmitglied dazu gekommen. Sie schafft es der Band und den Songs das gewisse Etwas zu verleihen und verzaubert mit Ihrer Geige nicht nur die Songs sondern mit Sicherheit auch die Fans.

Neben der E-Gitarre kommen bei Blackwood Mary unter anderem eine Mandoline und das Banjo zum vollen Einsatz. Bei Songs von Thomas Rhett, Brooks & Dunn, Zac Brown oder Dierks Bentley einfach unerlässlich. Fetzige Gitarrensounds, satte Drums, röhriger Orgelsound und die spritzige Geige gepaart mit fantastischem Satzgesang macht Blackwood Mary zu einem wahren Hörgenuss den man nicht verpassen sollte.

Sophia Spöler

Sophia Spöler

Vocals, Fidel

Dirk Kürner

Dirk Kürner

Vocals, Guitars, Mandolin

Frank Weber

Frank Weber

Vocals, Guitars

Julian Weber

Julian Weber

Vocals, Guitar

Wilfried Schwär

Wilfried Schwär

Bass

Norbert Schwär

Norbert Schwär

Vocals, Drums

Michael Weber

Michael Weber

Vocals, Keys